Informationssysteme 2018

 

Dies ist die Webseite der Vorlesung Informationssysteme im Sommersemester 2018. 

 

Vorlesungsfolien (Zugriff beschränkt auf Uni-Netzwerk):

  • Kapitel 0: Einführung und Regularien. pdf
  • Alle weiteren Folien und Errata dazu gibt es in OLAT.

 

Vorlesung:

Beginnend ab 10.04.2018 findet die Vorlesung an folgenden Tagen statt:

  • Dienstags, 15:30 – 17:00, 46-220
  • Donnerstags, 10:00 – 11:30, 46-220

 

Vorlesungsinhalte:

    • Grundlagen der Informationssuche
    • Vektorraummodell, TF*IDF, Precision und Recall, MMR, Shingling
    • Latent Semantic Indexing (LSI)
    • PageRank
    • Frequent Itemset Mining, k-Means-Clustering
    • Entity-Relationship-Modellierung
    • Relationenmodell
    • Konjunktive regelbasierte Anfragen
    • Relationenkalküle
    • Relationale Algebra
    • (Erweiterte) Relationale Algebra
    • SQL
    • Sichten (Views)
    • Fensteranfragen, Rekursion
    • JDBC, User-Defined Functions (UDFs)
    • Integrität, Trigger
    • Relationale Entwurfstheorie: Grundlagen
    • Relationale Entwurfstheorie: Zerlegung und Normalformen
    • Architektur, Dateiorganisation
    • DB-Pufferverwaltung, Indexstrukturen: B / B+ Baum
    • Indexstrukturen: B / B+ Baum, Präfix B Baum, Bulkloading, Hashing
    • Anfrageoptimierung
    • Histogramme
    • Transaktionsverwaltung: Einführung und Recovery
    • Transaktionsverwaltung: Serialisierbarkeit, Synchronisation (2PL)
    • Big Data Challenge, NoSQL (CAP Theorem, BASE)

 

Übungsbetrieb

Zulassungskriterien: Es gibt insgesamt 40 Aufgaben verteilt auf 13 Blätter. Mit dem korrekten und vollständigen Bearbeiten jeder Aufgabe können Sie einen Punkt erreichen. Um die Zulassung zur Abschlussklausur zu bekommen, müssen Sie 30 der insgesamt 40 Punkte erhalten.

Abgabe: Für jedes Übungsblatt gibt es eine Frist – in der Regel Montag 15:00 Uhr MEZ – zu der die Aufgaben als PDF in OLAT abgegeben werden müssen. Die Abgabe erfolgt in Zweiergruppen und besteht aus einem PDF pro Übungsblatt sowie der Markierung, ob Sie für diese Aufgabe einen Präsentationspunkt erhalten möchten.

Bepunktung: Die Punkte werden von uns zeitnah nach der Abgabe vergeben. Einen ganzen Punkt erhalten Sie, wenn Sie die jeweilige Aufgabe vollständig und korrekt bearbeitet haben, einen halben, wenn die Aufgabe vollständig und noch überwiegend korrekt ist.
Weiterhin ist es nötig, dass Sie in die Übung kommen, und dort ihren Punkt "abholen". Das bedeutet, Sie zeichnen auf einer Liste ab, und können die Aufgaben bei Bedarf vorstellen.

Weitere Regeln: Stellen wir fest, dass ein Plagiat eingereicht wird, werden die Betreffenden sofort vom Übungsbetrieb ausgeschlossen. Wenn Sie bei der Präsentation einer Aufgabe demonstrieren, dass Sie Ihre Lösung nicht verstanden haben, wird Ihnen der Punkt aberkannt, in besonderen Fällen gar -3 Punkte gegeben.

Kurzgefasst:

  • Vor der wöchentlichen Frist: PDF mit eigener Lösung hochladen, Punkte machen.
  • In der Übung: Unterschreiben, markierte Aufgaben vorrechnen können.

Literatur

    • Manning C. D., Raghavan P. und Schütze H. Introduction to Information Retrieval. Cambridge University Press. 2008. http://nlp.stanford.edu/IR-book/
    • Elmasri, R., Navathe, S. B.: Grundlagen von Datenbanksystemen, Ausgabe Grundstudium, 3. Auflage, Pearson Studium, 2005 Bibliotheksbestand
    • Härder, T., Rahm, E.: Datenbanksysteme – Konzepte und Techniken der Implementierung, Springer-Verlag, Berlin, 2001 Bibliotheksbestand
    • Kemper, A., Eickler, A.: Datenbanksysteme – Eine Einführung, 7. Auflage, Oldenbourg-Verlag, 2009 Bibliotheksbestand
    • Kemper, A., Wimmer, M.: Übungsbuch Datenbanksysteme, 2. Auflage, Oldenbourg-Verlag, 2009 Bibliotheksbestand
    • Ramakrishnan, R., Gehrke, J.: Database Management Systems, 3. Auflage, McGraw-Hill, 2008 Bibliotheksbestand

 

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Michel

M.Sc. Manuel Hoffmann

 

AG DBIS, TU Kaiserslautern